Büroumzug leicht gemacht – was man beachten muss um alles reibungslos hinzukriegen

Wenn ein ganzes Büro umziehen muss, ist das natürlich nicht nur ein einfacher Umzug. Die alltägliche Arbeit darf keinesfalls darunter leiden. Damit alles reibungslos über die Bühne geht, sollte man folgende Dinge beachten…

Firmenumzug leicht über die Bühne bringen – so macht man am besten eine Check Liste

Um Schwierigkeiten und Pannen aus dem Weg zu gehen, gilt es beim Büroumzug vor allem, folgende Dinge besonders zu beachten: Einrichtung muss vorher feststehen.

Damit der Umzug ins neue Büro problemlos erfolgen kann, sollte vor dem eigentlichen Umzug feststehen, was genau anders werden soll. Die Einrichtung, falls diese anders oder besser gestaltet werden soll, muss vor dem Umzug bestimmt, bestellt und vorbereitet werden.

Geräte richtig verpacken und für den Transport vorbereiten

Um einen sicheren Transport beim Firmenumzug zu gewährleisten, müssen alle Geräte passend geschützt und verpackt werden. Vor allem elektronische Geräte sind hier zu beachten.
Außerdem kann man diese Gelegenheit auch nutzen, um eine gründliche Inventur zu erledigen. Noch während man verpackt und transportiert, braucht man einfach nur mitzuschreiben, schon hat man hinterher alle vorhandenen Gegenstände auf einer Liste. Die Zeit für eine ausführliche Inventur kann man sich so sparen.

Büroumzug Wien – Transportfirmen erleichtern den Transport und ersparen Stress

Bei einem Büroumzug ist es empfehlenswert, wenn man eine Umzugsfirma beauftragt. Das kann sehr viel Stress ersparen. Anders als bei einem privaten Umzug  muss bei einem Büroumzug alles schnell und glatt ablaufen. Je schneller und unkomplizierter, desto besser. Hierbei darf man aber auch nichts verlieren, weder Daten, noch Gegenstände. Deswegen sollten hier die Profis ans Werk, die sich sowohl mit großen Büroumzugsvorhaben auskennen, als auch mit dem Transport und der Verpackung von wichtigen und empfindlichen Geräten. Genau das erledigen wir für Sie!

Bürokratische Vorbereitung und rechtzeitige Fristenklärung – Büroumzug Wien

Besonders wichtig ist vor dem Umzug die Fristenklärung aller Verträge. Hierbei zu beachten ist die Kündigung des bestehenden Mietvertrags. Abhängig vom Vertrag ist auch eine Frist gesetzt, die man einzuhalten hat. Seien es zwei oder drei oder auch sechs Monate, sollte die gegebene Kündigungsfrist nicht eingehalten werden, dann wird eine Kündigung des bestehenden Mietvertrags nicht möglich sein. Passend hierzu sollte auch der neue Mietvertrag angepasst werden. Beachtet man dabei die nötige Zeit, die man braucht, um den Umzug vorzubereiten und umzusetzen, kann eigentlich wenig schiefgehen.

Facebook

0676/7893595

Kontakt

Google +