Büroumzug leicht gemacht –professionelle Unterstützung für einen reibungslosen Firmenumzug

Wenn ein ganzes Büro umziehen muss, dann bedeutet dies oftmals viel Arbeit und Stress. Die alltägliche Arbeit darf keinesfalls darunter leiden. Wir von Möbelmonteur haben in den vergangenen Jahren zahlreiche Büroumzüge in Wien oder österreichweit erfolgreich durchgeführt. Mit uns als professionellen Partner an Ihrer Seite, können Sie sich voll und ganz auf Ihr Kerngeschäft fokussieren. Wir hingegen kümmern uns um einen sorgenfreien Umzug.
 

Die perfekte Checkliste für einen erfolgreichen Büroumzug

Damit alles reibungslos über die Bühne geht, ist eine professionelle Planung erforderlich. Hierfür sollten Sie unbedingt einige Dinge beachten. Mit Hilfe dieser Checkliste und der langjährigen Erfahrung von Möbelmonteur, wird Ihr Büroumzug erheblich erleichtert.
 

 

Checkliste vor dem Büroumzug

1. planen Sie ausreichend Zeit für den Büroumzug ein

2. informieren Sie Ihre Mitarbeiter über erforderliche Maßnahmen

3. effektive Aufgabenverteilung an Ihre Mitarbeiter

4. bestimmen Sie einen Umzugsbeauftragten, der als zentrale Ansprechperson zur Verfügung steht

5. gewährleisten Sie eine optimale Verpackung des Büromaterials

6. denken Sie an Adressänderungen in relevanten Dokumenten

7. kümmern Sie sich rechtzeitig um Entsorgungsmöglichkeiten, dem Verkauf oder der Weitergabe Ihrer Büroeinrichtung

8. Kündigen Sie sämtliche Verträge (z.B Mietvertrag etc.) rechtzeitig

9. aktualisieren Sie sämtliche Einträge in Branchenbüchern, dem Handelsregister, beim Finanzamt, Gewerbeamt etc.

10. Fixieren Sie einen Termin für den Büroumzug

11. Kontaktieren Sie unsere professionellen Handwerker für eine fachgerechte Demontage Ihrer Büroeinrichtung

 

Checkliste während des Büroumzugs

1. übersichtliche Kennzeichnung und Nummerierung der Umzugskartons

2. richtige Platzierung der Möbel in dem Zielraum

3. dokumentieren Sie sämtliche Schäden und Verluste, die durch den Transport zustande kommen (inkl. Fotos)

4. installieren Sie Geräte wie beispielsweise EDV-Anlagen etc.

5. versichern Sie sich ob auch wirklich nichts vergessen wurde

6. denken sie an das Abgabeprotokoll mit dem Vermieter vereinbaren Sie eine Rückzahlung Ihrer geleisteten Kaution

7. lassen Sie alle Räume reinigen, falls erforderlich

8. bedanken Sie sich bei Ihren Mitarbeitern mit einer kleinen Aufmerksamkeit

 

Checkliste nach dem Büroumzug

1. archivieren Sie erforderliche Belege und Rechnungen

2. überprüfen Sie sämtliche Anschlüsse im neuen Mietobjekt (Internet, Telefon etc.)

3. falls das neue Büro Mängel aufweist, melden Sie diese dem Vermieter schnellst möglich

4. informieren Sie Ihre Kunden über die Änderung Ihres Firmensitzes ggfls. eine Einweihungsfeier ausrichten

Geräte richtig verpacken und für den Transport vorbereiten

Um einen sicheren Transport beim Firmenumzug zu gewährleisten, müssen alle Geräte passend geschützt und verpackt werden. Vor allem elektronische Geräte sind hier zu beachten.
 
Außerdem kann man diese Gelegenheit auch nutzen, um eine gründliche Inventur zu erledigen. Noch während man verpackt und transportiert, braucht man einfach nur mitzuschreiben, schon hat man hinterher alle vorhandenen Gegenstände auf einer Liste. Die Zeit für eine ausführliche Inventur kann man sich so sparen.
 

Büroumzug in Wien oder österreichweit – Transportfirmen ersparen Ihnen Zeit und Nerven

Bei einem Büroumzug ist es empfehlenswert, wenn man eine Umzugsfirma beauftragt. Das kann sehr viel Stress ersparen. Anders als bei einem  privaten Umzug muss bei einem Büroumzug alles schnell und glatt ablaufen. Je schneller und unkomplizierter, desto besser.
 
Hierbei darf man aber auch nichts verlieren, weder Daten, noch Gegenstände. Deswegen sollten hier die Profis ans Werk, die sich sowohl mit großen Büroumzügen auskennen, als auch mit dem Transport und der Verpackung von wichtigen und empfindlichen Geräten. Genau das erledigen wir für Sie!

 

Bürokratische Vorbereitung und rechtzeitige Fristenklärung für einen sorgenfreien Büroumzug

Besonders wichtig ist vor dem Umzug die Fristenklärung aller Verträge. Hierbei zu beachten ist die Kündigung des bestehenden Mietvertrags. Abhängig vom Vertrag ist auch eine Frist gesetzt, die man einzuhalten hat. Seien es zwei oder drei oder auch sechs Monate, sollte die gegebene Kündigungsfrist nicht eingehalten werden, dann wird eine Kündigung des bestehenden Mietvertrags nicht möglich sein. Passend hierzu sollte auch der neue Mietvertrag angepasst werden. Beachtet man dabei die nötige Zeit, die man braucht, um den Umzug vorzubereiten und umzusetzen, kann eigentlich wenig schiefgehen.
 

Preise für den Büroumzug

 

Facebook

0676/7983595

Kontakt

Google