Die richtigen Terrassendielen für den Pool-Bereich . Für die Gestaltung rund um den Pool ist  Holz als natürliches Material bestens geeignet. Im Pool Bereich, wo sich Menschen aufhalten, der aber auch Tieren und Pflanzen als Lebensraum dient, sollte auf eine Behandlung mit chemischen Holzschutzmitteln weitgehend verzichtet werden. Darum ist es bei der Auswahl des richtigen Holzes für Terrassen und Poolumrandungen dessen natürliche Resistenz. Vor allem gegen zerstörerische Pilze, ein wichtiger Aspekt.

Außer der Holzfestigkeit trägt auch die konstruktive Verarbeitung des Terrassenholzes wesentlich zur Dauerhaftigkeit einer Poolterrasse bei.  Gerade im Poolbereich, wo der Terrassenbelag durch Spritzwasser häufiger Feuchtigkeitseinwirkung ausgesetzt ist.  Sollte man den konstruktiven Details der Befestigung besondere Aufmerksamkeit schenken. Bei der Befolgung einiger grundsätzlicher Regeln kann auf den Einsatz von Tropenhölzern verzichtet werden.  Ohne dass die Dauerhaftigkeit des Terrassenbelages darunter leiden muss. So empfiehlt es sich, den Belag der Poolumrandung nicht von oben durch die Terrassendielen hindurch. Sondern von unten mit Hilfe spezieller Clips zu befestigen. Auf diese Weise kann kein anfallendes Wasser durch die Schraubenlöcher in das Innere der Dielen gelangen. Bei dieser Befestigungsart ergibt sich gleichzeitig eine sauberere und elegantere Optik. Grundsätzlich sollten nur Schrauben und Befestigungselemente aus Edelstahl gewählt werden. Eine professionelle Montage ist unabhängig